Produktdetails

Produktdetails

 

ActFax Server Produkt Details

ActFax ermöglicht den netzwerkweiten Versand und Empfang von Faxnachrichten, sowie den Versand und die Weiterleitung von Faxnachrichten per eMail. Die Software ist auf jeder Windows Version ab Windows 95, sowie auf Terminal Servern (auch Ctrix) lauffähig. Aufgrund der Client/Server Architektur von ActFax werden sämtliche Daten zentral am Fax Server gespeichert. Über den mitgelieferten Fax Client und den ActFax Drucker Treiber ist das Faxen aus Standardanwendungen auf sehr einfache Weise möglich. Für die Integration in eigene Anwendungen stellt ActFax eine Vielzahl von Schnittstellen bereit.


ActFax Lizenzmodell

Als Berechnungsbasis ist die Anzahl der client-PCs (=User) massgeblich, die pro Serverinstallation mit der Software arbeiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Preisliste.


Installation und Konfiguration

Die Installation und Konfiguration von ActFax nimmt Dank der intuitiven Benutzeroberfläche (siehe Screenshot) nur wenige Minuten in Anspruch. Da ActFax die angeschlossene Hardware vollautomatisch erkennt und konfiguriert, ist der Fax Server unmittelbar nach der Installation einsatzbereit. ActFax steht für Testzwecke zum kostenlosen Download bereit. Eine detaillierte Übersicht aller Funktionen finden Sie weiter unten in der Funktionsübersicht.

 

Faxen, einfach und schnell wie Drucken

Der Versand von Faxnachrichten durch ActFax ist ebenso einfach und schnell wie das Drucken eines Dokuments auf Papier. Um ein Dokument mit ActFax als Fax oder eMail zu versenden, wählen Sie wie gewohnt die Druckfunktion Ihrer Anwendung aus und geben als Drucker den ActFax Drucker an. ActFax zeigt daraufhin am Bildschirm ein Eingabefenster an, über das der Empfänger oder eine Liste von Empfängern ausgewählt werden kann. Der Benutzer wird hierbei durch allgemeine und private Telefonbücher unterstützt.

ActFax verwaltet die Nachricht nun am Fax Server und kümmert sich automatisch um deren schnellstmöglichen Versand. Bei fehlerhaften Übertragungen wird nach einem ausgeklügelten Verfahren automatisch ein erneuter Sendeversuch durchgeführt. Der Benutzer kann auf Wunsch über den Erfolg jeder Übertragung mittels automatischem Druck eines Sendeberichts, mittels eMail Benachrichtigung oder durch ein Popup Fenster am Fax Client informiert werden.


Automatisierter Faxversand aus Anwendungen

Über eine eigene Programmierschnittstelle bietet ActFax die Möglichkeit auf einfache Weise vollständig automatisierte Faxnachrichten und eMails aus beliebigen Anwendungen zu erstellen. Die Anbindung eigener Anwendungen, zum Beispiel von Warenwirtschaftssystemen, ist dadurch mit sehr geringem Aufwand zu realisieren. Mittels sogenannter Datenfelder kann jede Art von Information (z.B. Faxnummer, Betreff, Priorität, usw.) direkt im Dokument und vollautomatisch angegeben werden. Da durch das Konzept der Datenfelder die zugrunde liegende Programmiersprache unerheblich ist, lassen sich Datenfelder sehr einfach in praktisch jede Anwendung integrieren.

 

Netzwerkweiter Zugriff von jedem Arbeitsplatz

Aufgrund der Client/Server Architektur von ActFax stehen sämtliche Dokumente für jeden Benutzer auf jedem beliebigen Arbeitsplatz im Netzwerk zur Verfügung. Je nach Berechtigung und Gruppenzugehörigkeit des Benutzers wird jeweils nur der Zugriff auf erlaubte Dokumente gestattet. Die Verwendung von Durchwahlnummern ermöglicht die automatische Verteilung von empfangenen Faxnachrichten direkt zu den einzelnen Benutzern. Der automatische Druck am jeweiligen Arbeitsplatzdrucker sowie die automatische Weiterleitung empfangener Faxnachrichten per eMail kann hierbei für jeden Benutzer individuell konfiguriert werden.

 

Funktionsübersicht

  • Lauffähig unter Windows XP / 2003 / Vista / 2008 / 2012 / 7 / 8 / 8.1 / 10 / 2016
  • Unterstützung von 64-bit Windows (x64)
  • Terminal Server und Citrix Unterstützung
  • Vollständige Client/Server Architektur
  • Zentrale Datenspeicherung am Fax Server
  • Datenzugriff von jedem Arbeitsplatz im Netzwerk
  • Ausgefeiltes Benutzer-/Gruppen und Sicherheitskonzept
  • Unterstützung aller handelsüblichen Faxmodems (Faxklasse 1, 1.0, 2 und 2.0), ISDN Adapter, sowie Brooktrout/Dialogic Fax Boards (Liste empfohlener Modems)
  • Unterstützung von V.34 Fax (Super G3) für Übertragungsraten bis 33.600 bps
  • Unterstützung von VoIP/FoIP (Voice over IP/Fax over IP) durch TE-Systems "XCAPI" Software oder Dialogic "Diva Server SoftIP" Software
  • Unterstützung von ConcordFax und Venali/eFax Web-Faxdienst
  • Unlimitierte Anzahl von Faxleitungen (Modems)
  • Kostenloser technischer Support, sowie Software Updates zum freien Download für zwei Jahre
  • Faxversand und Email aus jeder Windows Anwendungen über eigenen Druckertreiber
  • Faxversand und Email aus UNIX und Linux über LPD/LPR, FTP, TFTP und RAW-TCP-Port Verbindungen, sowie über Import aus Dateisystem
  • Automatische Verteilung empfangener Faxnachrichten über Faxdurchwahl (DDI, MSN, DID), Absenderkennung (CSID) und Line Routing
  • Automatischer Druck von empfangenen Faxnachrichten und Sendeberichten auf unterschiedlichen Druckern pro Benutzer
  • Automatische Weiterleitung von Faxnachrichten per Email an eine oder mehrere Email Adressen
  • Automatischer Export von Faxdokumenten
  • Unterstützung der Dateiformate PDF, Tiff, Multipage Tiff, GIF und BMP für Email Dateianhänge und Export
  • Automatischen Übergabe von Faxparametern (Faxnummer, Betreff, Priorität, usw.) für automatischen Faxversand aus eigenen Anwendungen über Datenfelder
  • Formatierung von Faxnachrichten aus Nicht-Windows Systemen über Druckersteuerzeichen von HP-LaserJet (PCL), Epson-LQ, Postscript und PDF
  • Automatische Archivierung von Faxnachrichten
  • Allgemeines und privates Telefonbuch
  • Direkter Zugriff auf Outlook und Exchange Adressbücher
  • Deckblatt und Overlay Verwaltung
  • Anbindung an externe Datenbanken über ODBC Schnittstelle
  • Faxabruf Server und Client (Fax Polling)
  • Least Cost Routing und automatischer zeitversetzter Versand
  • Email Anbindung über direkte Internetverbindung oder RAS Wählverbindung (DFÜ-Netzwerk) mittels SMTP
  • Unterstützung von HP Digital Sender 9100C und Xerox Workcentre
  • Effiziente Nutzung der Resourcen für geringe Hardwareanforderungen
  • Automatische Hardwareerkennung und Konfiguration durch das Setup Programm